Pressebereich

Informationen rund um Zero Foodprint für Journalisten und Blogger

Pressekontakt

Greentable e.V.
Matthias Tritsch
hallo[at]zerofoodprint.de
+49 4131 998195

Liebe Medienvertreter*innen!

Wir freuen uns, dass du über Zero Foodprint berichten möchtest und unterstützen dich gerne bei der Recherche. Auf dieser Seite findest du Wissenswertes für die Berichterstattung. Für weitere Fragen und Informationen schreibe uns einfach eine Mail oder rufe an. Die kostenfreien Bilder kannst du gerne in Zusammenhang mit Zero Foodprint und bei Angabe der Quelle verwenden. Bei Veröffentlichung freuen wir uns über ein Belegexemplar bzw. einen Hinweis.

Über Zero Foodprint

Zero Foodprint (ZFP) ist eine globale Initiative, die gemeinsam mit dem Gastgewerbe und der Foodbranche den Klimawandel durch gesunde Böden und bessere Lebensmittel bekämpft. Durch eine Spende von 1% des Rechnungsbetrags ermöglichen Gastgeber*innen und ihre Gäste eine Umstellung auf eine regenerative Landwirtschaft – eine der wirksamsten Lösungen gegen den Klimawandel. Das von den Gastronomiebetrieben eingesammelte Geld fließt in den ZFP Bodenfond. Dieser finanziert – unter fachkundiger Begleitung – regionale Landwirt*innen, die effektive Klimaschutzmaßnahmen auf ihren landwirtschaftlichen Flächen umsetzen, zum Beispiel Humusaufbau oder Agroforst. Weil der Humusaufbau eine sehr effektive Maßnahme zur langfristigen Kohlenstoffspeicherung in Böden ist, leistet so jedes Restaurant – und natürlich auch jedes Café, jede Kantine und Co. – einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Im deutschsprachigen Raum setzt Greentable e.V. die 2019 in den USA gegründete Initiative um.